TAUCHSPOTS

im Überblick
Ammelshain Edderitz Löbejün
Frose Landsberg Sundhäuser See
Halle - Hufi Kulkwitz Wegeleben
 
Bilder aus aller Welt
 

 

   FROSE  

  

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

ca. 8 km östlich von Aschersleben

30 m

überwiegend sehr gute

Hierbei handelt es sich um einen Schachtsee mit einer großen  Sprungschicht auf 10 m.

Es führt ein kleiner "Waldweg" nach unten.

Zu sehen gibt es hier ein großes Pumpenhaus, riesen Hechte und Karpfen und viele  Bäume, auf denen eine kleine Sedimentschicht liegt.

DERZEIT BIS AUF WEITERES GESPERRT!


Froser Schachtsee

 

             

     

 

 WEGELEBEN

  

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

nahe Halberstadt

ca. 15 - 20 m

überwiegend sehr gute

Es handelt sich um ein Tagebau-/Baggersee.

Super Fische

Schlüssel zum Reinfahren gibt es in Halberstadt an der Aral-Tankstelle!

 

 

       

   KULKWITZ   

  

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

Leipzig

34 m

überwiegend sehr gute

Es handelt sich um ein Tagebau-/Baggersee.

Nur die Taucheinstiege an den Basen sind zu nutzen! Füllstation vorhanden

Super Fische

 

 

 

 

              

 

   LÖBEJÜN   

  

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

20 km nördlich von Halle

12 - 18 m

5 - 8 m, im Winter auch mehr

Es handelt sich um 3 Steinbrüche, die nach dem Abstellen der Pumpen voll gelaufen sind.

Der vordere ist der größte und tiefste, der mittlere ist kaum zugänglich und lohnt weniger. Der hintere ist der kleinste.

Alle drei sind reich an Fischen, Krebsen und im September/Oktober an Quallen. Zudem gibt es noch viele abgestorbene Bäume, alte Loren und Gleisen sowie 2 Pumpenhäuschen - je eins im ersten und eins im dritten. Auch die Steilwände geben auch unter Wasser ein eindrucksvolles Panorama ab.

Vor Ort gibt es eine Füllstation.

Eintritt Tageskarte: 7,- € (für gemeldete Vereine 5,- €)


Löbejün III

 

                          

 

HALLE - HUFEISENSEE      

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

Halle (Abfahrt Halle Ost)

27 m

3 - 6 m

Es handelt sich um ein Tagebau-/Baggersee.

Im Uferbereich gibt es reichlich Pflanzen. Hier trifft man auf große  Hechte, Barsche uvm. Außerdem gibt es versenkte Ruderboote zu sehen. Des Weiteren gibt es auf ca. 5 m eine Kabeltrommel, die ein idealer Platz für Tauchübungen ist.

Vorsicht! Aufgrund des angesiedelten Wasserskisports befinden sich im Wasser viele Seile.

Vor Ort gibt es eine Vereinsbasis mit Kompressor, die jedoch nicht ständig besetzt ist.

Weitere Infos unter: http://www.orca-halle.de/hufi.html

 

 

 

 

 

LANDSBERG      

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges: 

 

nahe Halle (Landsberg/Gütz)

15 m

5 - 7 m

Es handelt sich um einen ehemaligen Steinbruchsee zu dem ein kleiner Weg von 300 m führt.

Im 6-m-Bereich ist der Pflanzenwuchs sehr ausgeprägt. Es gibt viele Fische, u. a. Barsche und Hechte.

weitere Bilder folgen

TANA AMMELSHAIN      

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

im kleinen Örtchen Ammelshain (A14 Abfahrt Naunhof)

29 m

6 - 8 m

Es handelt sich um einen Steinbruchsee.

Das Ufer ist schön bewachsen. Auf das recht kurze Ufer folgen typische Steilwände. Es gibt viele Fische, u. a. Karpfen und Hechte.

Eine Anmeldung und notwendig und es wird eine Gebühr erhoben, da es sich hier um ein Naturschutzgebiet handelt. Kompressor und Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.


 

 

weitere Bilder folgen

EDDERITZ

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

nahe Köthen

40 m

12 m! (Stand: Dezember '09)

Baggersee, in dem man nicht nur viele Fische, u. a. tolle Zander, Karpfen und Hechte, bestaunen sondern auch ein KUH :-)

gute Übungsplattform vorhanden

Anmeldung beim ansässigen Tauchclub notwendig


 

 

weitere Bilder folgen

 

 

Sundhäuser See

Lage:  

Tiefe:  

Sicht:  

Sonstiges:  

 

nahe Nordhausen

 m

geniale Sicht

viel Pflanzen im Frühjahr/Sommer, tolle Fische

Eintritt Tageskarte: ca. 8,00 - 10,00 €


 


 
    

 

weitere Seeninfos findest du unter http://www.200bar.de/sichtweiten/index.php


[nach oben]