Wartezeiten

       
               
   

In einem Lehrbuch für Praxisorganisation steht: In einer optimal organisierten Bestellpraxis ist das Wartezimmer immer leer, das heißt, wenn der eine Patient geht, kommt der Nächste.

So ideal läßt sich dieses natürlich nicht verwirklichen aber man kann versuchen, diesem Zustand nahe zu kommen.

Wir versuchen dieses zu erreichen, indem wir für die Behandlungstermine genügend Zeit vorsehen, für Not- und Schmerzfälle Zeitreserven einplanen, für Patienten, die einen kurzfristigen Termin benötigen, Plätze im Terminbuch vorhalten.

Wenn trotzdem ein zeitlicher Engpass eintreten sollte, versuchen die Damen an der Rezeption die Wartenden rechtzeitig zu informieren beziehungsweise bieten nachfolgenden Patienten telefonisch einen neuen Termin an.

Ich glaube, dass wir das Problem "Wartezeiten" organisatorisch weitgehend gelöst haben und ein 5–15 minütiger Wartezimmeraufenthalt in der Regel nicht überschritten wird.

   
 
 

 

Bitte legen sie ab...

     
   

 

... und nehmen sie im Wartezimmer Platz.

 
   
- oben -