Mein Name ist Alexandra , ich bin 38 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und unserer inzwischen 12 Jahre alten Tochter in Hannover in einem kleinen Häuschen mit Garten.

Unsere Kaninchen leben das ganze Jahr in artgerechten Außenställen und dürfen sich in einem großen Freilauf austoben.

                                                                       

 

Auf dem Foto rechts seht ihr unsere Tochter im Freilauf, der speziell  zum Austoben für unsere Babyninchen gedacht ist.

 

Und so wurde ich zu einer Kaninchenmami:

Im März 2003 sprach mich meine Kollegin Martina an, ob wir nicht für unsere Tochter ein oder vielleicht sogar zwei Zwergkaninchen haben möchten, da die Zwergkaninchen ihres Bruders überraschend Nachwuchs bekommen hatten.

Ich lehnte dankend ab, denn Kaninchen machen ja sooo viel Dreck. Aber Martina nervte immer wieder!   Solange bis wir uns die Kaninchenbabys "nur mal ansehen" wollten.  (Viele Grüße auf diesem Weg an dich Martina und danke für dein Generve...)

Was dann kam, kann sich wohl jeder vorstellen: Wir nahmen gleich 2 Farbenzwergbabys mit und ich begann mich intensiv mit den Zwergkaninchen und ihren Eigenarten, Charakteren etc. zu beschäftigen. Dabei stellte ich fest, dass es viele verschiedene wundervolle Rassen gibt. Insbesondere die Löwenköpfchen und die Zwergwidder habe ich dabei in mein Herz geschlossen, so dass es nicht lange dauerte bis wir auch von diesen Rassen Kaninchen hatten.

Bald stellte es sich jedoch heraus, dass von den eigentlichen Häsinnen eine ein Rammler ist. Und so begann meine Zucht ...